WhatsApp: wie viel Datenvolumen verbraucht es?

Tim
28. Januar 2016
WhatsApp: wie viel Datenvolumen verbraucht es?
Jetzt bewerten!

Viele Nutzer des Messengers fragen sich, wie viel Datenvolumen WhatsApp eigentlich verbraucht. Einige fürchten einen Schwund der mobilen Daten, wenn die Nachrichten unterwegs verschicken. Wir zeigen euch in diesem Praxistipp ob WhatsApp wirklich so viel ausmacht.

WhatsApp verbraucht so viel Datenvolumen:

Wir können euch gleich beruhigen, wenn ihr befürchtet dass euer Datenvolumen durch WhatsApp gewaltig schrumpft. Der MB Verbrauch der App ist gar nicht so hoch wie die meisten annehmen. Eine Ausnahme ist da der Anruf über WhatsApp.

  • Wenn eine Nachricht von ca. 200 Zeichen über WhatsApp gesendet wird, ist diese nur ungefähr ein Kilobyte groß. Beim empfangen allerdings 2 Kilobyte.
  • Wenn über WhatsApp Fotos empfangen oder versendet werden, sind diese bis zu 95 KByte groß, je größer das Foto ist desto größer ist logischerweise auch der Verbrauch.
  • Datenvolumen wird auch durch empfangen und senden von Positionen verbraucht. Beim Empfang nur ca. 20KByte, beim Senden allerdings knapp 0,5 MByteUnbenannt
  • Ihr würdet mit einer kleinen 100MByte Datenvolumen Flatrate sehr weit kommen, wenn ihr nur Textnachrichten versendet. Der Datenverbrauch wird allerdings höher sein, weil ihr nicht nur Nachrichten empfangen werdet.
  • Ihr müsst mit einem größeren Datenverbrauch rechnen, wenn ihr auch über WhatsApp telefoniert. Das kostet euch für gewöhnlich zwischen 0,9 bis 1,5 Megabyte. Ihr verbraucht etwa 90 Megabyte eures Datenvolumens pro Gesprächsstunde bei einem WhatsApp-Call. Das kann euer Datenvolumen schnell schrumpfen lassen, wenn ihr diese Funktion oft in Anspruch nehmt.
  • Wenn ihr diesen Messenger viel benutzt, könnt ihr euch einen Handytarif holen mit dem ihr kostenlos WhatsApp nutzen könnt.